18,/19. Jan. 2014

Rheinland-Pfalz

Abgeordnete genehmigen sich Luxusflug in die USA  (Quelle Trierischer Volksfreund)

Abgeordnete Luxusflug i. d. USA.pdf
PDF-Dokument [416.3 KB]

Unsere Meinung:

 

Wenn unsere Abgeordneten in Zeiten der überbordenden Schulden des Landes Rheinland-Pfalz der Meinung sind, "...man sei mal wieder mit einer schönen Unternehmung dran" und sich eine Luxusflugreise (also in der teuren Business Class) leisten zu wollen, so ist das in unseren Augen schlichtweg eine abgehobene und dekadente Denkweise.

 

Man muss sich mal folgendes vorstellen:

In der Regel werden pro Jahr rund 90.000 Euro Steuergelder für Ausschussreisen (wenn das bisher zur Bildung der Abgeordneten dienen sollte, dann muss man sich ernsthaft fragen, ob sie wirklich etwas dazu gelernt haben) ausgegeben. Für 2014 sind aber bereits 227.000 Euro beantragt.  Unglaublich!

 

Sind sich unsere Abgeordneten nicht bewußt, dass so manche Bürger sich nicht einmal einen kleinen Urlaub leisten können, dass immer mehr Bürger von ihrem Arbeitseinkommen nicht mehr leben können, ...u.s.w.?

 

Was soll es für einen (für uns Bürger zum Vorteil dienenden) Sinn machen, dass die Abgeordneten des Medienausschusses des Landtages nach Kalifornien reisen wollen, ausgerechnet in die Machtzentralen der Konzerne, die zur totalen Überwachung jeden Bürgers beigetragen haben und uns skrupellos weiter ausspionieren, keinen Respekt vor unserer Privatsphäre haben und deutsches Recht mit Füßen treten? 

 

Unglaublich und abgehoben, diese Denkweise unserer Abgeordneten.

 

Wir, DIE BÜRGER-LOBBY werden die Verantwortlichen zur Stellungnahme auffordern. Das Schreiben an die Verantwortlichen und deren Antwort werden wir an dieser Stelle und auf unserer Facebook-Seite veröffentlichen.

 

Auf Öffentlichkeit, Information und Aufklärung haben unsere Bürger ein Grundrecht.

 

Wir bleiben dran.

 

Eure BÜRGER-LOBBY