GASTBEITRÄGE - KOMMENTARE - MEINUNGEN

Joseph Stieglitz (Nobelpreisträger)

Handel ist nicht automatisch gut für alle

2016-04-18.

 

Freihandel schadet den Armen in den Industrieländern, sagt der Nobelpreisträger Joseph Stiglitz. Siehe USA: Dort ist der Lebensstandard und die Lebenserwartung gesunken.

 

Interview:
 

ZEIT ONLINE: Herr Stiglitz, wussten die Regierungen von Steuerparadiesen wie Panama?

Joseph Stiglitz: Klar wussten sie das. Vielleicht nicht unbedingt, dass der britische Premierminister David Cameron dort mal Geld hatte. Aber sie wussten, dass es Orte mit solchen Möglichkeiten gibt. Es gibt Studien über die Menge von verschwundenem Geld, die in Offshore-Ländern liegt. Wir leben jetzt allerdings in einer Welt, in der durch die massiven Datenleaks alle davon erfahren können.

 
 

ZEIT ONLINE: Zeigt Panama, dass wir die Globalisierung übertrieben haben?

Stiglitz: Nein. Solche Steuerparadiese haben nichts mit Globalisierung zu ... weiter lesen

 

 

 

 

Thema: Terrorismus

2016-03-28. 

Dieter Müller

 

 

Die Einschläge kommen näher, Terrorismus in der EU – Terrorismus in der Welt.

 

In einem scheint Einigkeit bei allen zu herrschen. In der Wut, in der Trauer, in der Hilflosigkeit, den Tränen ist man sehr nahe. Es ist nicht konstruktiv sich die Phrasen der Politiker und der Journalisten anzuhören. Nach jedem Anschlag Phrasen die wir alle doch schon mal gehört haben. Wir werden die Täter zur Rechenschaft ziehen...... sie werden Ihrer gerechten Strafe nicht entkommen, so die Aussage unserer Politiker.

Warum werden folgende Fragen nicht gestellt ?

 

Warum haben wir Terrorismus ?

Wer ist ein Terrorist ?

Wer oder was ist die Ursache von Terrorismus ?

 

Wir haben Terrorismus weil wir soviel GUTES in der Welt getan haben. Ich unterstelle das man den Sarkasmus herausließt. Passt das, was wir verursacht haben in der Welt, auf eine Din A 4 Seite? Ein Krieg arm gegen reich. ( Warren Buffet )

 

Die nächste Frage ist zum Mitdenken und Nachdenken. Ist derjenig der Terrorist der die Maschinen- pistole betätigt oder der der sie finanziert ?

 

Kommen wir zur Ursachenfrage. Diese Frage scheuen die Politiker wie der Teufel das Weihwasser. Man erzählt uns das z. B. der Krieg in Syrien die Ursache für das Flüchtlingsproblem ist. Es muß sehr deutlich gesagt werden das der Krieg nicht die Ursache ist. Der Krieg ist eine Secundärursache.

Das Weltsozialforum welches in Berlin tagte nannte das „Kind“ beim Namen :

 

Der Terrorismus der heutigen Welt ist der Terrorismus des Geldes.

 

Dem ist nichts hinzu zu fügen. Oder doch? Es waren die Menschen die ein terroristisches Geldsystem geschaffen haben, und Menschen können und müssen es ändern, wenn wir Frieden in der Welt haben wollen. Oder sollen wir weiter machen wie bisher? Schlagen wir z.B. am Hindukusch die Köpfe fremder Menschen ein oder strengen wir unseren eigenen Kopf mal an um ein Geldsystem zu entwickeln welches allen Menschen dient und nicht nur einigen wenigen

 

Dieter Müller

 

 

 

 

 

Offener Brief an Frau Bundeskanzlerin Merkel

 

2016-01-04.

 

Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner, 76351 Linkenheim-Hochstetten, 04.01.2016

Frau Bundeskanzler Dr. Angela Merkel

Sehr geehrte Frau Dr. Merkel,

Ihre politischen Verlautbarungen drängen den Schluß auf, daß Sie einen europäischen Bundesstaat anstreben und Deutschland als demokratischen Nationalstaat abschaffen wollen. Außerdem haben Sie durch die Legalisierung des verfassungswidrigen Islam den Weg für die Islamisierung Deutschlands geöffnet. Der Immigration nicht integrierbarer Anhänger des Islam setzen Sie keine Grenzen, was einen Austausch der deutschen Bevölkerung zur Folge haben wird.

Diese Schlußfolgerung wird durch Ihre mutmaßlichen Äußerungen auf der Bilderberger-Konferenz 2012 bestätigt (siehe http://lupocattivoblog.com/2014/07/04/geheim-dokument-die-zerschlagung-deutschlands-auf-alle-zeiten-hinaus-ist-programm/). Ich bitte hierzu um Ihre Stellungnahme, die im Internet unter www.fachinfo.eu/merkel.pdf veröffentlicht werden kann. Was haben Sie auf dieser Konferenz gesagt?

Ihre "Energiewende" hat mit "Klima" überhaupt nichts zu tun. Sie wissen als Physikerin, daß Kohlendioxid kein Schadstoff ist. Sie wissen, daß Kohlendioxid-Emissionen keinen schädlichen Einfluß auf das Klima haben, weil die Absorption der 15µm-IR-Abstrahlung der Erdoberfläche durch das Kohlendioxid der Troposphäre längst gesättigt ist. Diesen Sachverhalt hatte schon der Enquete-Bericht des Bundestages 1988 festgestellt.

Jeder Sachkenner weiß, daß die "Energiewende" niemals gelingen kann, weil Sonne und Wind wegen ihrer Unstetigkeit nur den kleineren Teil des Strombedarfs decken können. Der größere Teil des Strombedarfs muß durch konventionelle Kraftwerke gedeckt werden, die jedoch wegen des sozialistischen planwirtschaftlichen EEG nicht mehr wirtschaftlich betrieben werden können. "In Bayern steht die beste, größte, effizienteste Gasturbine der Welt. Dass sie nicht läuft, ist ein Jammer. Und verrät einiges über den Wahnsinn der Energiepolitik“ (F.A.Z. http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/eon-kraftwerk-irsching-das-scheitern-der-energiewende-13483187.html).

Es kann nicht mehr verschleiert werden, daß die "Energiewende" das Ziel verfolgt, Deutschland wirtschaftlich zu destabilisieren. Ganze Wirtschaftszweige wandern wegen der unnötig erhöhten Stromkosten aus. Mittelständische Betriebe müssen wegen der Stromkosten schließen. Hunderttausende von Haushalten können ihre Stromrechnungen nicht mehr bezahlen. Arme Leute müssen die Solardächer wohlhabender Hausbesitzer finanzieren. Die Bevölkerung muß für die "Energiewende" einige Billionen Euro ausgeben.

Ich hoffe auf eine Verbreitung dieses Schreibens auch über Twitter und Facebook. Vielleicht gelingt es, die Wahlchancen der CDU, die Sie voll im Griff haben, etwas zu senken.

In Besorgnis

Hans Penner

 

 

 

 

Unnötige Operationen? Das schulmedizinische Lottospiel

 

2015-08-26.

Rene Gräber, Heilpraktiker und Gesundheitspädagoge (SKA)

 

Vor nahezu langer Zeit (2011) veröffentlichte ich diesen Beitrag: In Deutschland wird zuviel geröntgt. In diesem Beitrag werden die Ursachen für die Röntgenflut diskutiert. Dabei fiel auf, dass die Entscheidung fürs Röntgen sehr häufig nicht auf medizinisch vertretbaren Gründen beruhte, sondern auf ökonomischen Interessen.

Für die Operationen der verschiedensten Art und Indikation gab es ebenfalls Vermutungen, dass hier mehr operiert wird als medizinisch begründbar ist. Kniegelenkspiegelungen zum Beispiel sind eine Form der Operation, die von der evidenzbasierten Schulmedizin serienmäßig durchgezogen wird, für die es aber keine evidenzbasierten Studien für deren Wirksamkeit existieren: Kniegelenkspiegelung – eine unnötige Operation?

Seit dem Juli dieses Jahres (2015) schlägt die schulmedizinische „Heilkunst“ eine besonders lustige Form von Kapriolen.

 

Weiter lesen

 

 

 

 

 

 

 

Rainer Kahni

2015-08-04

 

60 Jahre Terrorismus - Unsere "Freunde" die USA und England sitzen in der ersten Reihe.

 

 

 

Ein Kommentar von Rainer Kahni:

Es begann alles im Iran. Der frei gewälte iranische Ministerpräsident Mosadegh wurde durch einen hinterhältigen Putsch der CIA und des englischen Geheimdienstes gestürzt und exekutiert, weil er der Stimme des iranischen Volkes gehorchte und die Ölquellen vor dem nicht enden wollenden Zugriff der BP (British Petroleum) schützen und das grösste Erdölvorkommen der Welt in die Hände des iranischen Staates zurück führen wollte.

Was folgte ist bekannt: Der von den USA und Grossbritanien wieder eingesetzte Shah von Persien wurde durch die fanatischen Ayatollahs davon gejagt mit dem Ergebnis, dass der Iran ein radikal – religiöses System erhielt, das die USA in der Folge bekämpfte. Das nennt man kontraproduktiv.

Nun wollten die USA und Grossbritanien Russland ein Vietnam in Afghanistan bescheren und unterstützten die .........

weiter lesen

Rainer Kahni

27. Juli um 10:51
 

 

Kapitel 4 meines Buches WEHRT EUCH !

Der Agrarwahnsinn

Nicht nur Deutschland, der ganze Westen Europas schwimmt in einem Berg von Agrarprodukten. Frankreich ist der grösste Agrarexporteur der Welt. Deutschland steht an zweiter Stelle. Wie ist das möglich?


weiter lesen
 

2014-10-16.

Jean Ziegler

Schweizer Soziologe, Politiker, Globalisierungsgegner

 

Die Konzerne fabrizieren den Hunger.

Jean Ziegler ist ein engagierter Kämpfer gegen die globale Hunger.katastrophe.  Im Interview spricht der frühere UN-Sonderberichterstatter für das Recht auf Nahrung über die verfehlten Millenniumziele, die Lethargie der Bevölkerung, notwendige Maßnahmen und seine Hoffnung auf die Zivilgesellschaft.

 

Sein Zitat:

Wir leben unter der Weltdiktatur des globalisierten Finanzkapitals. Die Oligarchen scheffeln Reichtum,während sich in der dritten Welt die Leichenberge türmen. (Anm.Hajo Selzer: .... und bei uns immer mehr Menschen von ihrem Einkommen nicht mehr leben können).  Das ist eine kannibalische Weltanschauung, die wir brechen müssen.

Solange wir schweigen, sind wir Komplizen der Halunken.    (Jean Ziegler)

 

Weiter lesen

 

2015-06-11.

 

Offener Brief des US-Milliardärs Nick Hanauer an seine reichen Freunde – deutsche Übersetzung:

 

Sie kennen mich wahrscheinlich nicht aber ich bin einer dieser 0,01% stolzen und uneinsichtigen Kapitalisten.

Ich habe etwa 30 Unternehmen in unterschiedlichen Branchen mitbegründet und finanziert. Vom Nachtclub bis zu Amazon

 

Weiter lesen

 

 

 

 

 

KRITIK AN LEITMEDIEN

von der Journalistin Gabriele Krone-Schmalz

 

Frau Prof. Dr. Gabriele Krone-Schmalz ist deutsche Fernsehjournalistin und Autorin. Ihr Studium der Osteuropäischen Geschichte, Politischen Wissenschaften und Slawistik schloß sie erfolgreich mit Magister (1974) und Promotion (1977) ab.

 

In dem nachfolgenden NDR / ZAPP Interview erklärt Frau Gabriele Krone-Schmalz selbstbewußt und souverän die "entlarvende Automatismen" einer einseitigen und verfälschten Berichterstattung unprofessionell arbeitender Medien über den Konflikt zwischen der Ukraine und Russland. 

Video

 

Quelle: Kritisches Netzwerk

 

Weiter lesen

 

 

 

 

Was unsere Kinder chronisch krank macht

Bert Ehgartner bringt es in dieser Dokumentation (zu der ich berichte), auf den Punkt.

Es ist geradezu absurd, wie die Mehrheit der “klassischen Medizin” vor diesen explodierenden Fallzahlen mauert, beschwichtigt und abwiegelt.

 

Weiterlesen

http://naturheilt.com/blog/alte-freunde-neue-feinde/

 

Hierzu ein ineressantes Video

https://www.youtube.com/watch?v=J1fwzVFEOes

 

 

 

TTIP - Ein trojanisches Pferd wird als Freihandelsfalle entlarft

Autor: Kritisches Netzwerk

http://www.kritisches-netzwerk.de/forum/ttip-ein-trojanisches-pferd-wird-als-freihandelsfalle-entlarvt

 

 

EBOLA

Autor: Rene Graeber

Rene Graeber: über EBOLA

 

 

Die Kraft deiner Gedanken bestimmen die Art deines Lebens

Autor: Dieter Müller

Dieter Müller: Die Kraft deiner Gedanken bestimmen die Art deines Lebens